Hauptkirche St. Jacobi

Ausstellung

„ ... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung ... “

Ausstellung über Frauen der Reformation
Mo., 24. April 2017 · 10.00 Uhr bis So., 14. Mai 2017 · 17.00 Uhr

Hauptkirche St. Jacobi

Jacobikirchhof 22 · 20095 Hamburg
Amalie Sieveking (Gemälde von Hans-Heinrich Porth, 1841), © Diakonisches Werk Hamburg

Sie waren Vorkämpferinnen der Reformation im Norden, begründeten die diakonische Idee, gingen als erste Missionarinnen nach Indien, traten für Humanismus in Kriegszeiten ein und waren erste Pastorinnen Deutschlands. 

Die Ausstellung „ ... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung ... “ nimmt 20 Frauen und die Reformation in den Blick. In Hamburg gilt Amalie Sieveking als ein besonderes Beispiel für diakonisches Wirken. Aus ihren erschütternden Erfahrungen während der Cholera-Epidemie 1831 rief sie den „Weiblichen Verein für Armen- und Krankenpflege“ ins Leben.

Parallel zur Ausstellung lädt St. Jacobi zu einer Predigreihe ein: Es sprechen Margot Käßmann, die Reformationsbeauftragte der EKD (30. April 2017), Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs (14. Mai 2017) und Pröpstin Astrid Kleist zum Auftakt am 23. April 2017. 

Informationsmaterial

PDF icon flyer_zur_ausstellung.pdf

Zusätzliche Informationen

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10-17 Uhr
Sonntag nach dem Gottesdienst bis 17 Uhr