Heilig-Geist-Kirche

Sonstige

Klezmerlech -Konzert,

Musikalisch-Literarische Inszenierung nach der jüdischen Geschichte zum Thema 200 Jahre Jubiläum des Reform Judentums in Deutschland. Mit Chor und Tanzgruppe Klezmerlech und dem literarischen Autorenclub Wort bei der Liberalen Jüdischen

Heilig-Geist-Kirche

Ulmenallee 9 · 25421 Pinneberg

Der Chor Klezmerlech wurde 1999 in der Jüdischen Gemeinde Hamburg gegründet. Er verfügt über ca. 20 Mitglieder, die zum Hauptteil aus der ehemaligen Sowjet Union stammen. Ziel und Aufgabe des Chores ist es, Jiddische Lieder des 19. Jahrhunderts und moderne israelische Lieder und Tänze zu kombinieren. Die Aufführungen sind regelrechte kleine musikalische Inszenierungen. Farbenfrohe Bilder jüdischen Lebens erinnern an die noch nicht vergessene Tradition der Klezmermusik, die einige der Chormitglieder noch in Ihrer Kindheit erlebt haben. Der Chor hatte bereits erfolgreiche Auftritte in den Jüdischen Gemeinden von Kiel, Lübeck,

Flensburg, Dortmund, Delmenhorst und Bremen.

Die LJGH (Liberal Jüdische Gemeinde Hamburg) wurde 1994 gegründet, um dem Hamburger Judentum neben der Orthodoxen Jüdischen Gemeinde Hamburg eine weitere Facette zu verleihen. Dabei nimmt sie Bezug auf eine fast 200-jährige Reformjüdische Tradition, die 1817 mit dem Israelitische Tempelverein in Hamburg ihren Anfang nahm und die erste öffentliche Reformgemeinde der Welt war. In Deutschland wurde die Reformjüdische Tradition bis 1938 zum jüdischen Mainstream, jedoch durch den Nationalsozialismus jäh unterbrochen. Sie gelang andernorts – besonders in den USA – zu großer Blüte, wo die Mehrheit der dort lebenden Juden sich der progressiven Strömung verbunden fühlen. Umso größer ist das internationale Interesse an der LJGH, die sich auf ein 200-jähriges Jubiläum des Reformjudentums im Jahr 2017 vorbereitet.