Vortrag/Lesung

Mystische Traditionen bei Viola

Deichtorhallen

Deichtorstraße 1-2 · 20095 Hamburg
© Kira Perov, courtesy of Bill Viola Studio

Das Begleitprogramm zur BILL VIOLA Ausstellung ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie der Nordkirche und der Katholischen Akademie Hamburg in Zusammenarbeit mit den Deichtorhallen.

Der amerikanische Videokünstler Bill Viola setzt sich in seinem Werk mit den existenziellen Lebensthemen auseinander: mit Geburt, Tod, Liebe, Emotion und Spiritualität. Dabei greift er immer wieder auch religiöse Motive auf. Es finden sich Bezüge zur Mystik, zum Buddhismus, zum Sufismus und auch zur Bibel.

Die Veranstaltungen des Begleitprogramms setzen sich mit der mystischen und spirituellen Dimension seiner Arbeiten auseinander, werfen Schlaglichter aus evangelischer und katholischer Sicht auf seinen Umgang mit den Motiven Wasser und Geist.

Heute: Vortrag von Prof. Dr. Saskia Wendel, anschließend im Gespräch mit Intendant Dr. Dirk Luckow über Arbeiten der Ausstellung

Zusätzliche Informationen

Weitere Veranstaltung:
• 21. Juni, "Die vier Elemente im Werk Violas"
Evangelische und katholische Perspektiven, Dr. Andreas Mertin und Prof. Dr. Joachim Valentin, anschließend Podiums- und Publikumsgespräch