Sonstige

Luthers Tafelrunde

Ein liturgisches Mahl zur Reformation mit Luthermenü, Tischreden, Musik und Gesang

Ev.-luth. Kirchengemeinde Eirene

Willersweg 31 · 22415 Hamburg

Von Martin Luther ist bekannt, dass er dem Essen und Trinken recht zugetan war. „Herr Käthe“, wie er seine Frau in herb-liebevoller Achtung nannte, schaffte ihm den notwendigen Freiraum für eine solch regelmäßige Tischgemeinschaft.

Luther nutzte diese Tafelrunden auch, um mit Tischreden seine wesentlichen Entdeckungen und Glaubensüberzeugungen weiter bekannt zu machen wobei „die Lutherin“ Katharina mit ihrer Meinung ebenfalls nicht hinterm Berg hielt.

Martin Luther nahm angelegentlich seine Laute zur Hand und sang mit Kind und Kegel seine eigenen und weitere Lieder der Reformation wobei er sich häufig bei den Gassenhauern seiner Zeit bediente. So waren diese Tafelrunden voll unterhaltsamer, lehrreicher und nahrhafter Speise für Leib und Seele.

Wir wollen mit „Luthers Tafelrunde“ durch Raum und Zeit anknüpfen an dieser guten Tradition, denn Tischgemeinschaften haben Christinnen und Christen immer wieder verbunden im Mitklang der Tischgemeinschaften Jesu.

Zusätzliche Informationen

Wir bitten um Anmeldung bis zum 29.10.2017 unter 040 5202808