Christuskirche

Gottesdienst

Taizé-Andacht Atempause

Christuskirche

Halstenbeker Weg 22 · 22523 Hamburg

<h4>Was sind Taizé-Andachten?</h4>

An jedem letzten Sonntag feiern wir in der Christuskirche eine Andacht „Atempause“ mit Liedern aus Taizé. Nach den Sommerferien geht es am 24. September um 18.00 Uhr wieder los. Was verbirgt sich dahinter? Taizé ist ein Dorf im französischen Burgund. Dort lebt und arbeitet eine ökumenische Gemeinschaft, die 1949 von Bruder Roger gegründet wurde und heute ca. 100 Brüder aus 25 Ländern umfasst. Jährlich finden sich im Sommer zehntausende von Jugendlichen aus ganz Europa dort zusammen, um mit den Mönchen ihre Andachten zu feiern, den persönlichen Glauben zu entdecken oder zu vertiefen und über gesellschaftliche Verantwortung nachzudenken. Die Gesänge der Gemeinschaft gehen zu Herzen. Sie sind einfache, in wunderschönen Melodien gesungene Gebete, die viele Male wiederholt werden. Neben den Liedern und einer Bibellesung bildet eine längere Stille das Zentrum der Andacht. Genau richtig, um nach einem trubeligen Wochenende und der bevorstehenden Woche nochmal zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen. Probieren Sie es aus. Und wenn Sie Interesse haben, das eine oder andere Lied vierstimmig zu lernen, dann können Sie gern am halbstündigen Workshop vor der Andacht teilnehmen.

Dirk Fanslau