Auferstehungskirche

Sonstige

Andacht und Ausflug

Sich gemeinsam auf den Weg machen am Tag der Reformation

Auferstehungskirche

Flurstraße 3 · 22549 Hamburg

Als einen "gesellschaftlichen Impulstag" wünscht sich die Hamburgische Bürgerschaft den neuen Feiertag, den Tag der Reformation.

Der 31. Oktober ist ein guter Anlass, um über die religiöse und weltanschauliche Vielfalt unserer modernen Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Denn der 31. 10 1517 ist das Datum, mit dem ein Prozess in Gang gebracht wurde für gesellschaftliche Vielfalt, in dessen Weiterentwicklung wir uns heute noch befinden.


Noch haben wir keine festen Traditionen, diesen neuen Feiertag zu gestalten.

Weder in der Stadt noch in der evangelischen Kirche, die den Reformationstag bislang nur als inneren Feiertag kannte.

Darum lädt die Auferstehungskirchengemeinde in Lurup erst einmal dazu ein, sich auf den Weg zu machen.

„Wie können wir unser Zusammenleben in Verschiedenheit weiterentwickeln?“ Das ist der Leitgedanke.


Wir werden am 31.10. um 11:00 Uhr zum Auftakt in der Auferstehungskirche beginnen mit einem kurzen Impuls zum Tag der Reformation.

Dann geht es weiter mit dem Bus in das Altonaer Museum. Wir nutzen das Angebot des freien Eintritts.

Außerdem ist eine fachkundige Führung organisiert, um Facetten der Stadtentwicklung Altonas in ihrer kulturellen Vielfalt zu entdecken.


Die Auferstehungskirchengemeinde freut sich auf die Teilnahme von Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Glaubens für diese kleine Erlebnisreise, über die sich die Teilnehmenden im Anschluss austauschen können.

Natürlich kann jede*r ohne Anmeldung kommen und mitmachen.

Für die Planung ist eine Rückmeldung hilfreich an Martin Goetz-Schuirmann (goetz-schuirmann@auferstehung-lurup.de oder 0152 5349 9009).